iFreitag 30. Nov, 20 Uhr
Theater im Viertel, Landwehrplatz 2, 66111 Saarbrücken

 

Jan Mikael Szafirowski
- Solo Gitarre, Cavaquinho

Der finnische Gitarrist Mikael Szafirowski ist festes Mitglied der Amsterdamer Impro-Szene. Er spielt unter anderem mit Han Bennink, Ab Baars, Luc Ex oder Wilbert De Joode in Bands wie z.B. Naked Wolf, Eke oder im Royal Improvisers Orchestra.
Sein Stil ist geprägt durch die unterschiedlichsten kulturellen Einflüsse. Mikael Szafirowski erweitert den Klang verstärkter Saiteninstrumente mit Präparationen, verschiedenen Tunings oder kontrollierten Feedbacks. In seiner Musik sind Einflüsse zu hören von Morton Feldman, Iannis Xenakis ebenso wie von Otomo Yoshide, Sonny Sharrock oder Captain Beefheart.
https://janmikaelszafirowski.wordpress.com/

 

 

Die Parzäros
moderne kolumbianische Musik

Juan-Pablo Gonzalez-Tobon - Gitarre
Joan Chavez - Bass
Luis-Javier Londoño - Schlagzeug

Drei kolumbianische Musiker, die gerade in Deutschland ihr Jazz-Master-Studium absolviert haben, bringen das Kunststück fertig, aus kolumbianischer Folklore eine Musik zu entwickeln, die ihre traditionellen Elemente erhält, zusätzlich aber mit Struktur-Ideen des Jazz/der improvisierten Musik angereichert ist.
Juan-Pablo Gonzalez-Tobon (Gitarre), Joan Chavez (Bass) und der Schlagzeuger Luis-Javier Londoño haben diese außergewöhnliche Musik in einem Konzept für Jazz-Gitarre-Trio gebracht.
Auf ihrer Suche nach einer kreativen Form des „Kolumbianischen Jazz“ haben die Drei mit den Klängen ihrer Heimat schon im Laufe der letzten Jahre eindrückliche Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt und daraus eine Vielzahl eigener, sehr individueller Sounds entwickelt.

„Die Parzäros" beeindruckt durch die Traditionsverbundenheit dreier musikalischer
„Native-Speaker“ und überrascht darüber hinaus durch eine selten so eindrucksvoll entwickelte Öffnung des Konzepts in Richtung aktueller Formen von Jazz und Rock.